26.03.2019 Dienstag  DLRG Wittmund setzt erfolgreiche Arbeit fort

Am vergangenen Montag (25.03.) fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Ortsgruppe Wittmund e.V. im Lehrsaal der Feuerwehrtechnischen Zentrale statt. Der 1. Vorsitzender der Ortsgruppe Wittmund, Hendrik Schultz, begrüßte neben Vertretern von Bezirk Ostfriesland, Landesverband Niedersachsen, DLRG Präsidium und Nachbarortsgruppe Esens auch zahlreiche Ortsgruppemitglieder und führte sie durch eine kurzweilige Versammlung und die Highlights aus dem abgelaufenen Jahr.

Nach den formellen Tagesordnungspunkten wurde es gleich zur Beginn der Mitgliederversammlung feierlich. Hendrik Schultz verlieh gemeinsam mit dem Ehrenpräsidenten des Landesverbandes Niedersachsen, Hans-Jürgen Müller, das Verdienstzeichen der DLRG in Silber an das langjährige aktive Vorstandsmitglied Benjamin Buserath und freute sich über dessen Engagement für die Ortsgruppe Wittmund und den Bezirk Ostfriesland.

Die Berichte aus den einzelnen Vorstandsressorts starteten im Anschluss mit
den Ausführungen von Ausbildungsleiter Eike Becker, der  gemeinsam mit seinen Übungsleitern Sylvia Bernau und Kai Luja, den Ausbildungsbetrieb auch in 2018 erneut als Erfolg verbuchen konnte. Insgesamt 260 Kursteilnehmer absolvierten im Kurssystem die Schwimmausbildung vom Seepferdchen bis hin zum Rettungsschwimmer. Das vollständig ehrenamtlich tätige Trainerteam leistete hierfür mehr als 1.000 Arbeitsstunden am Beckenrand, hinzugerechnet werden müssen hierbei noch die Trainingszeiten für die Schwimmausbildung an der Grundschule Carolinensiel.

Aus dem Einsatzwesen berichten Hendrik Schultz und Michael Martens über ein weiterhin vertrauensvolles Miteinander mit den Kameraden der Ortsgruppe Esens. Bei zahlreichen Arbeits- und Übungsdiensten und vier Rettungseinsätzen im Jahre 2018 habe sich diese Zusammenarbeit als durchweg positiv bewiesen, so Schultz. Für eine stetige und qualifizierte Weiterentwicklung besuchten auch im vergangenen Jahr zahlreiche Einsatzkräfte der Ortsgruppe Lehrgänge, wie z.B. einen Motorkettensägen Lehrgang, ein Führungslehre Seminar oder einen Erste-Hilfe Kurs des DRK. Für 2019 gab es mit einem nagelneuen Mehrzweckboot (MBZ 5000) bereits Zuwachs im Fuhrpark. Der DLRG Landesverband hatte in einer Großbestellung insgesamt 20 Boote gleichen Typs geordert und diese kostenfrei ausgesuchten niedersächsische Ortsgruppen überlassen. Im Herbst des Jahres wird mit dem Zulauf eines Gerätewagen Wasserrettung der Fuhrpark dann weiter ergänzt wird.  Eine offizielle Vorstellung ist bereits für das vierte Quartal 2019 geplant

Die Wittmunder DLRG Jugend, unter Vorsitz von Katharina Kohl, organisierte auch 2018 erneut das traditionelle Weihnachtsbasteln und präsentierte sich auf der Bürgermeile beim 48. Bürgermarkt in der Wittmunder Innenstadt. Mit einer Teilnahme am Landesjugendtreffen und den Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen engagierten sich jugendlichen Wasserretter auch über die Stadtgrenzen hinaus.

Der 2. Vorsitzende und Kassenwart Jürgen Fleckenstein berichtete über einen ausgeglichen Haushalt und eine stabile Mitgliederentwicklung. Positiv blicke die DLRG auf die zukünftige Nutzung der Cliner Quelle. Wir verlassen uns hier auf die Aussage des Geschäftsführers der Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel GmbH, Kai Koch, dass der geplante Hotelneubau und die damit zu erwartende zusätzliche Nutzerzahl des Bades, keine Auswirkung auf den Ausbildungsbetrieb hat, so Fleckenstein.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde die Vorstandstruktur durch entsprechende Wahlvorschläge nur geringfügig verändert. Der für die kommenden drei Jahre gewählte Vorstand kann seine erfolgreiche Arbeit somit nahezu unverändert fortsetzen: Hendrik Schultz (1. Vorsitzender), Jürgen Fleckenstein (2. Vorsitzender  & Kassenwart), Eike Becker (Ausbildungsleitung), Michael Martens (Leitung Einsatz/Technik), Benjamin Buserath (Leitung Verbandskommunikation), Andreas Bernau (Justiziar), Katharina Kohl (Jugendvorsitzende) und Thomas Wagner (Beisitzer).

Bei lockeren Gesprächen konnten die Teilnehmer der Versammlung im Anschluss ein, von dem aus eigenen Reihen stammenden Küchenchef Michael Toben, selbst zubereitetes Wildschweinragout genießen und den Abend in gemütlicher Runde ausklingen lassen.

Kategorie(n)
Aktuelles, Pressenachrichten

Von: Benjamin Buserath

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Benjamin Buserath:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden