Stellenangebote

Seit dem 1. Juli 2011 ersetzt der Bundesfreiwilligendienstes (BFD) den mit der Wehrpflicht weggefallenen Zivildienst und ergänzt so die bereits bestehenden Freiwilligendienste.

Der Bundesfreiwilligendienst fördert

  • Engagement für das Allgemeinwohl
  • lebenslanges Lernen und Entwicklung
  • zivilgesellschaftliches Engagements
  • eine nachhaltige Unterstützung der Organisationen durch den Einstieg in das Ehrenamt

Wichtige Eckdaten/Voraussetzungen des Bundesfreiwilligendienstes

  • Der Bundesfreiwilligendienst wird für Männer und Frauen jeden Alters nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht angeboten.
  • Der Einsatz beträgt in der Regel zwölf, mindestens sechs und höchstens 24 Monate.
  • Der Bundesfreiwilligendienst ist grundsätzlich vergleichbar einer Vollzeitbeschäftigung zu leisten. Freiwillige, die älter als 27 Jahre sind, können auch Teilzeit beschäftigt werden (mindestens 20 Wochenstunden).
  • Die Freiwilligen werden gesetzlich sozialversichert.
  • Die Freiwilligen erhalten ein angemessenes Taschengeld.

Die DLRG Wittmund bietet mit ihrer Einsatzvielfalt viele attraktive Tätigkeiten für einen Bundesfreiwilligendienst.